· 

AMALYZE Klassentreffen 2019

Sommercamp 2019 22 bis 25 Mai 2019

40 Amazon-Verrückte mit Familie und wer keine mit hatte wurde sofort als Freund und Familie aufgenommen… und natürlich ging es für einige vom 21 bis zum 26 – völlig frei und ohne Zwänge!

 

Doch da war auch noch mehr – 2 Tage mit jeweils 9 Stunden Vorträgen!

Christian hat das Nähkästchen ausgepackt und über sein erstes Mal erzählt und jeder Trick wurde erzählt! Warum? Nun weil es nicht um grau oder schwarz geht, sondern um die einfachen Dinge Amazon zu verstehen! Wenn man das umsetzt und akzeptiert das auch Glück notwendig ist funktioniert fast alles!

 

Uwe zeigte auf wie man mit Shops zudem den Markt dominiert aber das man dafür viel Geduld benötigt. Respekt für den Weg und am coolsten war der Special Guest der keinen Vortrag halten wollte aber unter anderem die Partys unvergleichbar machte!

 

Dann wurde es richtig interessant – schonmal einen Vortrag gehört zu Sourcing aus Indien vs. Deutschland? Maik und Kees gaben einen Einblick in die faszinierende Welt beider Länder. Wahnsinn – ein ganzes Geschäft kann man so aufbauen – wenn man weiß wie man kommunizieren muss!

 

Wer denkt so ein Tag endet kennt Christian nicht – er versammelte die geneigten Zuhörer nochmal und packte die DSP Werbung und alle anderen harten AmazonSEO und SEA-Details aus…

 

Am 2ten Tag haben Alexander und Michael After-Sales-Marketing erklärt und es war schlicht faszinierend welch Möglichkeiten hier aufgezeigt wurden!

 

Charlotte hielt plötzlich die eBay-Fahne hoch und überzeugte doch den ein oder anderen eBay nicht nur schlecht zu betrachten.

 

Da eh grad Urlaubszeit bei einigen war, kam Denny spontan vorbei – als größter ASIN-Inhaber hat er Erfahrungen aus Millionen von ASINs geteilt und erklärt wie man sowas strukturiert angeht! Spätestens damit hat er alle überrascht: "Warum schalte ich Werbung? Weil ich so Daten von Amazon abkauft - da ist mir der ACOS doch scheißegal - billiger bekommt man solche Daten nirgendwo!"

 

Den Abend beendeten wir in drei Stunden Diskussion. Michael von AMALYZE stellte sich den Fragen und dann entbrannte eine waghalsige Debatte über die Machbarkeit von Amazon und dem Daten-Management oder schlicht dem Überblick. Das Highlight der zwei Tage zum Thema wie man das alles datentechnisch und wissensmäßig schaffen soll konterte ein Teilnehmer ganz knallhart: „Ganz ehrlich wie soll man das schaffen. Früh fährt sich einer mit dem Gabelstapler über den Fuß, dann ist die Milch alle und einer sitzt ohne Klopapier auf der Toilette. Dann kommt noch das Sondereinsatzkommando. Und jetzt willst du das ich noch alles über Amazon weiß?“ (Kein Zitat – aber inhaltlich korrekt)

 

Zusammenfassung: Begonnen am 21 haben sich schnell intensive Gespräche über Wildkameras etabliert. Am Anreisetag ging es nach dem kurzen kennen lernen sofort in das NETT-worken und fachsimpeln. Bis zur detaillierten Weinauswahl war alles dabei. Die folgenden zwei Tage voller Vorträge kann man mit fast je 15 Stunden Input zusammenfassen. Witzigerweise endete jeder Abend eine Stunde später!

Alles in Allem – Konferenzen sind wichtig – wenn wirklich neue Vorträge und Inhalte erzählt werden. Klassentreffen gehen weit über den Horizont hinaus und schaffen Mehrwerte auf persönlicher und geschäftlicher Ebene – unser brillantes Söhnlein kann davon wohl mittlerweile ein Buch schreiben.

 

AMALYZE and Friends wird auch im Sommer gelebt!

 

Wir sehen uns 2020 mit Workshops und Vorträgen am Strand – Konferenzräume sind überbewertet!

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Maurice Pahlow (Montag, 03 Juni 2019 21:04)

    Nächstes Mal bin ich dabei! Der Artikel ist echt sehr gut geschrieben und macht Lust dabei zu sein!
    Gibt es schon Termine für das nächste Klassentreffen? War das Ganze überhaupt öffentlich?

  • #2

    Christian Kelm (Montag, 03 Juni 2019 21:22)

    Ja war öffentlich. Mai 2020 wird es wohl wieder sein.

  • #3

    Maurice Pahlow (Montag, 03 Juni 2019 22:09)

    Sehr gut! Dann melde ich mich rechtzeitig.